Home

Eine Auswahl der nächsten Veranstaltungen

Das vollständige Programm finden Sie hier.

Das bisschen Spaß muss sein
Samstag | 07.03.2015 | 19:00 Uhr
Der kleine Ritter Trenk
Sonntag | 15.03.2015 | 15:00 Uhr
Thomas Reis
Freitag | 20.03.2015 | 20:00 Uhr
Peer Gynt
Sonntag | 22.03.2015 | 19:00 Uhr
Werther
Donnerstag | 26.03.2015 | 20:00 Uhr
R O S E S - einsam. gemeinsam.
Dienstag | 14.04.2015 | 20:00 Uhr
Dance Fever
Sonntag | 19.04.2015 | 19:00 Uhr
Richard Rogler
Donnerstag | 23.04.2015 | 20:00 Uhr

Samstag | 14.03.2015 | 19:00 Uhr

statt Rubbeldiekatz - Charleys Tante

Komödie von Brandon Thomas
Landestheater Detmold

Zum Zeitpunkt der Programmplanung für die laufende Spielzeit befand sich das Stück noch in der Konzeptionsphase, so dass nicht klar war, wie die Inszenierung werden würde. Da nun die Produktion gesehen wurde, ist in Absprache mit dem Landestheater Detmold entschieden worden, die Komödie „Charleys Tante“ von Brandon Thomas zu zeigen.

Wer mit der Ersatzveranstaltung nicht einverstanden ist, kann als Abonnent in eine andere Veranstaltung tauschen. Wenn die Karte im Freien Verkauf erworben wurde, kann die Karte alternativ auch gegen einen Gutschein eingetauscht oder das Eintrittsgeld ausgezahlt werden. Hierzu muss die Original-Eintrittskarte im Theaterbüro vorgelegt werden. Eine Rückerstattung/Umtausch ist nur vor der Veranstaltung möglich.

Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter der Telefonnummer 05221 50007 oder per E-Mail unter theater@herford.de zur Verfügung.


Ermäßigte Theaterkarten für Menschen mit geringem Einkommen

Die Kultur Herford gGmbH/das Stadttheater Herford bietet Menschen mit geringen Einkommen oder Schwerbehinderung eine weitere Ermäßigung für den Erwerb einer Theaterkarten.

Zur Ermäßigung von 50 % wird eine weitere Ermäßigung gewährt, sodass dann nur 25% des normalen Kartenpreises zu zahlen sind. Die zusätzliche Ermäßigung gilt für Restkarten der festen Aboreihen in der Preiskategorie IV, also den Schauspiel- und Musikringen.  Ausgeschlossen hiervon sind Karten für Kabarett, Junge Bühne, Kindertheater und Fremdveranstaltungen.

Diese zusätzliche Ermäßigung kann frühestens eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse des Stadttheaters von  Menschen mit Behinderung (mindestens GdB 50), Schüler und Studenten sowie Personen, die Transferleistungen beziehen, erworben werden.

Sofern sich Theaterliebhaber unter dieser Zielgruppe befinden, können diese sich eine Stunde vor Vorstellungsbeginn an der Abendkasse des Theaters einfinden, um eine dieser vergünstigten Karten zu erwerben. Berechtigungsnachweis und Personalausweis sind vorzulegen.